Sie sind hier: Startseite » Mietrecht

Zeitmietverträge

Mietverträge mit einer bestimmten Dauer sind Zeitmietverträge, also wenn zum Beispiel im Mietvertrag eine Klausel enthalten ist: „Das Mietverhältnis besteht vom 01.01.2006 bis 31.12.2007“

Bei Wohnraummietverhältnissen können zukünftig nur noch qualifizierte Zeitmietverträge abgeschlossen werden, dass heißt es muss ein konkreter Befristungsgrund angegeben werden. Zulässig ist die Befristung, wenn

  • der Vermieter nach Ablauf der Mietzeit die Räume als Wohnung für sich, seine Familienangehörigen oder Angehörige seines Haushalts nutzen will,
  • in zulässiger Weise die Räume beseitigen oder so wesentlich verändert oder instandsetzen will, dass die Maßnahmen durch eine Fortsetzung des Mietverhältnisses erheblich erschwert würden oder
  • die Räume an einen zur Dienstleistung Verpflichteten vermieten will.

Alte Zeitmietverträge sind weiterhin nach dem bisherigen Recht zu behandeln.


Anzeige